Das Schmerzzentrum spielt bei Kaufentscheidungen eine wichtige Rolle.

Das Schmerzzentrum spielt bei Kaufentscheidungen eine wichtige Rolle. Je mehr die neurologische Forschung in Erfahrung bringt, umso einschlägiger die Erkenntnis: Instinkte und das Unterbewusstsein beeinflussen unser Verhalten und unsere Entscheidungen stärker, als wir bislang dachten. In der Steinzeit erhöhte dies unsere Überlebenschancen, heute können wir es uns im Marketing zunutze machen. Eine wichtige Rolle im … Weiterlesen Das Schmerzzentrum spielt bei Kaufentscheidungen eine wichtige Rolle.

Auf emotionalem und unbewusstem Wege mehr Kunden überzeugen.

Gutes Marketing erhält seit einigen Jahren Unterstützung aus der Hirnforschung, die dank neuer Technologien immer besser und ausgefeilter wird. Je mehr wir über unseren Denkapparat erfahren, umso eindeutiger zeigt sich, dass unser Unterbewusstsein eine viel größere Rolle spielt als bislang angenommen. Tatsächlich liefern sich Emotionen, Instinkte, psychologische Mechanismen und Hormone eine Schlacht um jede Entscheidung. … Weiterlesen Auf emotionalem und unbewusstem Wege mehr Kunden überzeugen.

Universitäten sollten ihre Studenten durch interdisziplinäre und praxisnahe Aufgaben auf die Arbeitswelt vorbereiten.

Das heutige Studiensystem leidet an ähnlichen Problemen wie die Schulen. Ergebnisse werden in Credit Points gesammelt, Wissen wird frontal vermittelt und Theorie wird selten in die Praxis umgesetzt. Auch Studenten sind schlecht auf die Welt nach dem Studium vorbereitet. Dabei sind in einer Universität zahlreiche Möglichkeiten vorhanden, Network Thinking anzuwenden. Die Zusammenarbeit zwischen den Forschungsdisziplinen … Weiterlesen Universitäten sollten ihre Studenten durch interdisziplinäre und praxisnahe Aufgaben auf die Arbeitswelt vorbereiten.

Auch das Bildungssystem sollte umdenken und neue Unterrichtsmethoden einsetzen.

Im klassischen Schulunterricht vermittelt ein Experte sein Fachwissen an die Schüler. Diese Unterrichtsform entspricht dem traditionellen Brockhaus-Denken und lässt wenig Raum für Kreativität, Wissensaustausch und interaktives Arbeiten. Um Schüler auf die heutige Arbeitswelt vorzubereiten, ist eine Überarbeitung des Bildungssystems notwendig. Unser Schulerlebnis wird von Klausuren und Noten geprägt. Dabei bleibt das wichtigste Wissen nicht durch … Weiterlesen Auch das Bildungssystem sollte umdenken und neue Unterrichtsmethoden einsetzen.

Wissensaustausch zwischen Mitarbeitern und Abteilungen führt zum Erfolg.

Von Brockhaus zu Wikipedia: Wo einst nur Experten ihr Fachwissen beisteuerten, teilen nun alle möglichen Menschen freiwillig ihr Wissen und ermöglichen damit die stetige Erweiterung der umfangreichsten Enzyklopädie der Welt – eine Strategie, von der auch Unternehmen profitieren. Dieser Aspekt des Network Thinking ist jedoch bei vielen festgefahrenen Unternehmen noch nicht angekommen. Durch digitale Entwicklungen … Weiterlesen Wissensaustausch zwischen Mitarbeitern und Abteilungen führt zum Erfolg.