dos MS-Client

Mit der wachsenden Popularität von Netzwerken – jetzt auch im Heimbereich – und sinkenden Preisen für Netzwerkhardware kommt immer öfter der Wunsch auf, auch ältere Rechner in vorhandene Netzwerke einzubinden. Da für diese Rechner oft kein modernere

Optionen für nachträgliches Einhängen

UNIX FSTAB

Möchte man verhindern, dass eine Partition automatisch eingehängt wird, verwendet man die Einhängeoption noauto. Damit ist es möglich, die Partition später zum gewünschten Zeitpunkt mit definierten Optionen an einem festen Einhängepunkt temporär einzubinden.

Elektrofahrzeuge und Korrosion

Elektrofahrzeuge und Hybride werden naturgemäß mehr elektrische und elektronische Komponenten benötigen. Hierfür werden vermehrt Leiterplatten und ­Steckverbinder verwendet, aber auch eine zuverlässige Masseanbindung oder eine zuverlässige elektrische Isolierung werden in bestimmten Bereichen benötigt. Hierzu ein sehr interessanter Artikel des ZVEI https://www.zvei.org/fileadmin/user_upload/Presse_und_Medien/Publikationen/2014/januar/Spannungsklassen_in_der_Elektromobilitaet/Spannungsklassen-Elektromobilitaet.pdf

FHEM Systemzeit berichtigen und gekoppelte Geräte updaten

Wer seinen FHEM-Server bereits über einen längeren Zeitraum einsetzt, wird unter Umständen schon einmal bemerkt haben, dass eine ungenaue FHEM-Systemzeit angezeigt wird und zeitbezogene Schaltvorgänge per at-Befehl nicht zum gewünschten Zeitpunkt ausgelöst wurden. In diesem Fall erhalten auch Logfiles bei kleineren Abweichungen von wenigen Sekunden inkorrekte Zeitstempel, wodurch exakte Auswertungen nicht mehr zuverlässig sind. Systemzeit … Weiterlesen

MS DOS protocol.ini

Die Netzwerktreiber in den DOS- und OS/2-LAN-Manager-Produkten werden geladen und konfiguriert mit Einträge in den Dateien CONFIG.SYS (CONFIG.OS2 für Dual-Boot-Systeme) und PROTOCOL.INI.