• Bundesregierung will 2019 noch 500 Millionen Euro in KI-Förderung stecken 24. Mai 2019
    Ende 2018 hatte die Bundesregierung noch geplant, bis zu drei Milliarden Euro in die Förderung Künstlicher Intelligenz zu stecken. Im aktuellen Haushalt waren für 2019 nur noch 50 Millionen zu finden. Nun folgt das Rückrudern vom Rückrudern: Das BMWi kündigt an, zusätzliche 500 Millionen Euro investieren zu wollen.
Know-how für alle

FHEM: Intelligente Lichtsteuerung

Eine intelligente Lichtsteuerung ist ganzjährig ein echter Komfort. Einmal eingestellt läuft das System selbstständig und ist mit der Astrofunktion immer gleich, ohne dass es einer Anpassung bedarf.

Das System welches ich hier beschreibe nutzt HomeMatic- Schalt und Dimmaktoren und den GUDE NetExpert. Weitere Komponenten im Shop

Das GUDE System habe ich in meinem Schaltschrank verbaut und kann 4 Steckdosen schalten.

An dieser Stelle kann ich auf Details von Acumen Hausautomation verweisen.

Benötigt wird für die Hausautomation

  • Raspberry
  • CUL
  • Aktoren

Die Anschaffungskosten der Hardware für den Anfang bei etwa 100€

Sobald das System eingerichtet ist, wird der HomeMatic Actor angelernt. Wenn das geklappt hat, wird über den Befehl sunset also für abends, der entsprechende Aktor geschaltet.

Über ein Wochenprogramm wird die Lampe von Sonntagabend bis Donnerstagabend gegen 22:30 geschaltet.

Freitag und Samstag sind die Schaltzeiten anders.

Weitere Infos kann man hier bekommen

Mehr zum Thema Smarthome

There are no comments

Leave a Reply