FHEM Einstieg in die Homeautomatisierung

    FHEM (eingetragene Marke) ist ein in perl geschriebener, GPL lizensierter Server für die Heimautomatisierung. Man kann mit FHEM häufig auftretende Aufgaben automatisieren, wie z.Bsp. Lampen / Rollladen / Heizung / usw. schalten, oder Ereignisse wie Temperatur / Feuchtigkeit / Stromverbrauch protokollieren und visualisieren.
    Das Programm läuft als Server, man kann es über WEB, dedizierte Smartphone Apps oder telnet bedienen, TCP Schnittstellen für JSON und XML existieren ebenfalls.
    Um es zu verwenden benötigt man einen 24/7 Rechner (NAS, RPi, PC, MacMini, etc) mit einem perl Interpreter und angeschlossene Hardware-Komponenten wie CUL, FHZ1300PC, etc. für einen Zugang zu den Aktoren und Sensoren.

Unterstützte Protokolle:

    • eQ3 spezifisch: FS20, HomeMatic, MAX!, EM1000, FHT80b, HMS, S300, ESA2000
    • KNX, ZWave, EnOcean, X10, FRITZ!Dect, Intertechno, HomeEasy, Philipps HUE
    • 1Wire, Firmata, webio, panStamp, LIRC, JeeLink, RFXCOM/RFXTRX, TellStick
    • Davis VantagePro2, Oregon Scientific, Allnet
    • Fernseher von Samsung/Panasonic/LG/Philips, Geräte von Sonos/Squeezebox, Verstärker von YAMAHA/Denon/Onkyo, iTunes/AppleTV, Enigma2, XBMC

Aufbau der Konfiguration in FHEM 
[crayon-5c690ce1b3562645971274/]

Die Konfiguration

[crayon-5c690ce1b356c581845836/]
[crayon-5c690ce1b356f741442505/]
Weitere Themen:

FHEM Logfileanalyse

FHEM Konfiguration dezentral

FHEM und Arduino

FHEM Tipps und Tricks

Wie Du ein NAS mit einem Raspberry PI aufbaust

FHEM startet nicht mehr – was kann ich tun

[affilinet_performance_ad size=300×50]

Sport's by Runnerinn

Trek Bike TrekkInn FR

Tennis Smashinn


SeedingUp | Digital Content Marketing
Archive
Count per Day
  • 43Besucher heute: