• Flugfisch-Roboter tankt Wasser, fliegt und taucht 21. September 2019
    Ein Roboter, der sich bewegt wie ein fliegender Fisch: Forscher der des Imperial College London haben eine Flugdrohne entwickelt, die in der Lage ist, ihr Antriebsgas aus dem Wasser zu gewinnen und von der Wasseroberfläche aus zu starten. Nach der Auftankphase kann der Flugfisch-Roboter mehrmals bis zu 26 Meter weit fliegen und ins Wasser abtauchen.

FHEM Tipps und Tricks Scriptsammlung


Ich möchte hier eine Übersicht der FHEM Tools geben sie sich in der Praxis bewährt haben.

Raspberry ausschalten über FHEM

Man kann den Raspberry einfach so vom Strom ziehen – aber schön ist das nicht!

Wenn man schon FHEM drauf hat, kann man sich auch einen Ausschaltknopf/Reboot auf der Oberfläche machen.

Als erstes muss der User fhem (der User unter dem FHEM läuft) ein reboot oder halt des Systems auch dürfen.

Im raspbian kann man dafür einfach ein script an den Pfad /etc/sudoers.d/ anhängen, man braucht die eigentliche sudoers Datei nicht zu editieren.

Der Benutzer Pi bekommt über genau diesen Weg seine sudo Rechte /etc/sudoers.d/010_pi-nopasswd.

Wie immer mache ich das gern mit einem Script:

…mehr



NEU im Shop: BANANA PI M2 BRY für 38,99 Euro

In FHEM mehrere Aktoren schalten

als erstes schalten wir in FHEM das autocreate an

Dann gehen wir auf das Device CUL.

Mit set cul_1 peer-for-sec 600 bringen wir den CUl dazu, in den Empfangsmode zu gehen. Nun drücken wir am Aktor  das config und kontrollieren in FHEM ob der Aktor sauber aufgenommen wurde.

Wichtig ist dabei, dass das peering also die Peer-ID zum CUL passt.

Das war es schon

Weitere Aktoren lassen sich so in das System einbinden.

Diese können nun über die Oberfläche des FHEM geschaltet werden.

 


Es können auch sogenannte Notify’s eingerichtet werden-
 
Print Friendly, PDF & Email