• Fraunhofer IMS: Vertrauenswürdige eingebettete KI mit RISC-V 16. Oktober 2019
    Auf Basis der freien Befehlssatzarchitektur RISC-V entwickelte das Fraunhofer Institut für Mikroelektronische Schaltungen und Systeme einen Prozessor, der eine vertrauenswürdige eingebettete Künstliche Intelligenz möglich macht. Eine eigene Kryptoeinheit sorgt dabei für Sicherheit.
Know-how für alle

Anwendungen für Fahrzeug-Fahrzeug Kommunikation

die wohl wichtigsten Anwendungen der Fahrzeug-Fahrzeug Kommunikation wären Sicherheitsanwendungen. Wenn ein Fahrzeug z.B. eine Vollbremsung
macht, wird dies über die internen Sensoren erkannt und eine entsprechende Warnmeldung erzeugt. Diese Warnmeldung wird nun über das drahtlose Netz-
werk verteilt und die nachfolgende Fahrzeuge können automatisch audiovisuell vor einer möglichen Gefahr gewarnt werden.

Eine weitere Anwendung wären aktive Verkehrsschilder. Der aktuelle Ampelzustand könnte so im Fahrzeug angezeigt werden oder wichtige Gefahrenschilder könnten verdeutlicht werden. Es wäre auch möglich, durch die geoadressierbarkeit der Datenpakete, lokale Informationen an einen bestimmten Straßenabschnitt zu senden. Betritt ein Fahrzeug diesen Abschnitt, werden automatisch z.B. aktuelle Sehenswürdigkeiten angezeigt.

Das Netzwerk zwischen den Fahrzeugen könnte auch Chats oder Multiplayer-Spiele ermöglichen, die zwischen benachbarten Fahrzeugen ablaufen könnten.
Durch den Einsatz der RSUs gäbe es die Möglichkeit, Werbung oder aktuelle Angebote z.B. beim Anfahren eines Supermarktplatzes direkt in das Fahrzeug zu übertragen.

Print Friendly, PDF & Email