Neues Lernen lernen: Network Thinking ist eine vernetzte Form des Lernens, die Abschied vom linearen Brockhaus-Denken nimmt.

Viele von uns sind wahrscheinlich noch mit Bänden von Enzyklopädien im Haus aufgewachsen, die mehrere Regale in Anspruch nahmen. Das war die damals größte Wissensquelle, die wir zu Hause schnell griffbereit hatten: alphabetisierte, kategorisierte Einträge, die uns bei den Hausaufgaben halfen oder unsere Neugier stillten. Heute steht uns mit Wikipedia eine neue Art von Informationsquelle … Neues Lernen lernen: Network Thinking ist eine vernetzte Form des Lernens, die Abschied vom linearen Brockhaus-Denken nimmt. weiterlesen