MAI 14 2018

ESP8266 NODE MCU WiFi

Arduino, Elektronik, ESP8266


In diesem Beitrag stelle ich euch die Möglichkeiten des ESP8266 NODE MCU einmal vor.

Der ESP8266 ist ein Low-Power-32-Bit-Mikrocontroller speziell für IOT (Internet of Things) entwickelt worden. Ziel meines Projektes wird sein die Ansteuerung meiner Bewässerungsanlage mit 3 Zonen. Hier kommen Magnetventile 24V zum Einsatz.

Programmiert kann der Chip über die ARDUINO C++ Programmiersprache. Es müssen noch einige Anpassungen vorgenommen werden. Ich stelle euch hier ein kleines Projekt vor mit dem folgendes möglich ist:

  • Über WiFi einen Button schalten
  • per ARDUINO drei Bewässerungszonen mit einem Magnetventil schalten

Zunächst zur Spannungsversorgung der Node MCU

Mir ist aufgefallen, dass der Chip 5 GND und drei 3.3V Anschlüsse besitzt. Ich hatte Anfangs die 3.3V Pins benutzt und mich darüber gewundert warum der Node über USB das WiFi Netz aufspannt und bei 3.3V Eingangsspannung nicht. In folgendem Forum wurde ich fündig warum das so ist.

Nun aber los

Über VIN habe ich +5V angelegt. Die Spannungsversorgung habe ich gut dimensioniert damit ich eine Relaiskarte und einen ARDUINO neben der NODE MCU gleichzeitig betreiben kann. An den Relaiskontakten werden später die Magnetventile geklemmt, um diese zu schalten. Zudem kann später das System in FHEM eingebunden werden …

Das aller wichtigste ist die Spannungsversorgung

ich habe zudem die Erfahrung gemacht dass die Spannungsversorgung aus einem einfachen Netzteil für die Ansprüche des ESP8266 nicht ausreicht. Das führt dazu das die WiFi Verbindung nicht stabil ist. Es gibt verschiedene Ansätze wie man das in den Griff bekommt.

  1. Linear
  2. DC-DC Wandler

Ich habe mich für einen DC-DC Wandler entschieden. Die Eingangsspannung kann bis mx 17V sauber herunter geregelt (eingestellt) werden dass sie für den ESP8266 passt.

…Affiliate Link…

FHEM und Arduino

Der Verdrahtungsplan sie so aus

Über die 9V Eingangsspannung wird über ein DC-DC Step Down die Spannung auf 5V für den ESP und der Relaiskarte gebracht. Der Arduino bekommt ebenfalls über den Spannungsteiler seinen Betriebstrom. Sobald an Pin x ein High-Signal anliegt startet im Arduino das Relay-Programm und die Relais werden der Reihe nach geschaltet.

**Please be Patient, comming soon**

Der Code im Arduino

[crayon-5c691a833ad3d843425129/]
[crayon-5c691a833ad48361008771/]
[crayon-5c691a833ad4a632637911/]

Der Code im ESP8266

[crayon-5c691a833ad4d113736546/]
[crayon-5c691a833ad4f130826014/]
[crayon-5c691a833ad51261717681/]
Alternative Beispiele

FHEM und Arduino

FHEM und Arduino




Sport's by Runnerinn

Trek Bike TrekkInn FR

Tennis Smashinn


SeedingUp | Digital Content Marketing
Archive
Count per Day
  • 45Besucher heute: